Das Heizhausfest im SEM-Chemnitz ist "vor der Haustür" quasi Plichtveranstaltung. Erst recht, wenn es sich um das große Jubiläum des 25. Heizhausfestes handelt. Da jedoch am Wochenende Arbeiten im Kalender stand, musste notgedrungen der Freitag für einen Besuch herhalten: Vorteil: Kaum Leute, die das Fotografieren erschweren, Nachteil: Im Grunde keinerlei Ereignisse im Museumsgelände. Der Eintrittspreis von 12€ (im Vorjahr 10€) erschreckte mich doch etwas. Bei Eisenbahnmuseen ist man als Fan zwar nicht geizig, aber das Fehlen von Sonderzügen oder einer Fahrzeugparade am Freitag würde einen kleinen Nachlass an diesem Tag wohl rechtfertigen. Sei es drum.

Eine Menge Gastfahrzeuge zierten das Gelände. Leider waren gerade die, die hier selten zu sehen sind, für den Fotografen doch eher ungünstig aufgestellt. Darüber macht man sich im SEM leider meist nicht die größten Gedanken. So war mein Besuch zwar nicht von langer Dauer, aber ein paar Fotos sind dennoch entstanden: