Zum 7. mal nach Neueröffnung des Eisenbahnmuseums Dresden-Altstadt findet nun schon das Dresdner Dampfloktreffen statt. Wie jedes Jahr überzeugt die Veranstaltung in erster Linie durch die große Vielfalt an betriebsfähigen Gastlokomotiven. Diesmal stand das Fest unter dem Motto  "01er-Treffen", waren doch eine Vielzahl der schnellen "Pacifics" (Bauart 2'C1') vertreten. Mit 01 202, welche ihre Heimat inzwischen im schweizerischen Lyss hat, der Altbau-Maschine 01 2066-7 aus Nördlingen oder der DB-Maschine 001 180-9 (ebenfalls Nördlingen), waren einige Highlights geboten. Jedoch waren auch regelmäßige Gäste wie die Leipziger 52 8154-8 zu sehen. Für reichlich Abwechslung auf den Gleisen war jedenfalls gesorgt. Auch gab es in diesem Jahr einige Neuerungen. So wurden Stände jeglicher Art auf die dem Museum angrenzende Straße verlagert. Im Bereich der Drehscheibe wurden dafür einige Bereiche zusätzlich abgesperrt. Personenfreies Fotografieren wurde dort deshalb zum nahezu unmöglichen Unterfangen. Neben einer extra errichteten Feldbahnstrecke, Führerstandsmitfahrten auf verschiedenen Lokomotiven, Sonderfahrten (u.a. nach Decin und Nossen) und vielen Angeboten für die kleinen Gäste, war auch für das leibliche Wohl in großem Maße gesorgt. So ergab sich eine gelungene Veranstaltung, die für Groß und Klein äußerst sehenswert war. Dem Besucher, der seine Priorität der Fotografie zuschreibt, sei empfohlen, die Besuchstage reichlich zeitig zu beginnen, da kaum eine Lokomotive mit steigender Besucherzahl noch in gewünschtem Motiv festzuhalten ist. Ich habe mein Glück dennoch versucht und folgende Bilder sind dabei entstanden:

Die Bilder sind per KLICK vergrößerbar! :)